Kunterbunt

Schon das dritte Jahr gibt es uns– Kunterbunt heißen wir als inklusive Klettergruppe seit letztem Jahr und genau so sind wir – Kinder und Betreuer. Mittlerweile sind wir schon gut zusammengewachsen. Zum Betreuerteam gehören aktuell  Heiko Selke, Julia Samfaß, Julia Müller und Sabine Besl. Wir sind im vierzehntägigen Wechsel jeweils freitags von 18 bis 20 Uhr und samstags von 10 bis 12 Uhr in der Kletterhalle zu finden.

Ein Teil der Kinder unserer Gruppe hat eine Form von  autistischer Spektrumsstörung. Dabei handelt es sich um eine Wahrnehmungsstörung, die sich häufig in Problemen bei sozialen Kontakten äußert. Auch die Kommunikation kann in manchen Fällen erschwert sein. Für diese Kinder ist Klettern ein idealer Sport, da das selbständige Erreichen eigener Ziele vor dem Aufbau sozialer Kontakte und der gewohnten Form der  Kommunikation steht. Wichtig ist hierbei, dass alles ohne Druck geschieht.

Und trotz allem sind wir schon eine eingeschworene Truppe, die auch 2018 wieder viel zusammen erlebt hat. Alle zwei Wochen waren wir abwechselnd freitags und samstags in der Kletterhalle.

Ende Juni ging es dann endlich wieder an den echten Fels – zusammen mit den Eltern fuhren wir mit der BOB nach Lenggries und auf’s Brauneck rauf. Dort wanderten wir zur Stiealm, unserem Basislager. Nach dem Mittagessen machten sich die ersten Kinder auf zum Gamskopf zum Klettern.

Die anderen entdeckten in der Zeit einen benachbarten Kneippgarten, der zum Leidwesen der trockenen Bekleidung ausgiebig begangen wurde.

 

Zum Trocknen wurde nebenan auf einer wunderschönen Almwiese getobt oder auch einfach nur in der Sonne gerastet. Zwischendrin wurde getauscht, so dass alle ausgiebig Zeit am Fels verbringen konnten. Der Rückweg war abenteuerlich, teilweise etwa sumpfig,  aber an  traumhaft blütenreiche Wiesenhängen vorbei. Der Matsch wurde vor der Gondel natürlich noch am Brunnen abgebürstelt. Resümee: super, gerne wieder !

Nächster Höhepunkt war unser Saison-Abschluss-Grillen vier Wochen später hinter der Kletterhalle – bei wunderschönem Wetter bis spätabends. So wurde den Brennnesseln an der Schaukel  getrotzt und der Feuerplatz ausgiebig zum Grillen genutzt. Danach gab es noch süßes und salziges Stockbrot.

Am Ende der Sommerferien startete das Hallenklettern wieder und am 6. Oktober wichen wir nach Freimann ins Kletter- und Boulderzentrum München Nord aus. Es war eine neue Erfahrung für manche, die bisher nur die Freisinger Halle gewohnt waren. Aber ein abgetrennter Bereich gab Sicherheit beim Klettern und der Außenbereich lud bei Sonnenschein und angenehm milden Temperaturen in den Pausen zu zusätzlicher Bewegung ein. Die Boulderhalle musste natürlich auch noch ausgiebig getestet werden, ebenso wie die Burger und Pommes.

Sollten wir Dein/Ihr Interesse geweckt haben, könnt Ihr einfach mal beim Training reinschauen oder Ihr meldet Euch unter:

Sabine Besl

E-Mail-Adresse : beslsabine@t-online.de

Hier findest Du die Termine, an denen wir in der Kletterhalle sind und alle geplanten Aktivitäten für 2019   Flyer Termine Kunterbunt 2019

Touren & Kurse

Hier direkt zu unserem umfangreichen Touren- und Kursangebot:
Touren & Kurse

Aktuelles