Schneeschuhtage am Achensee

Mehrtagestour | Schneeschuhwandern

Wir wollen von Achenkirch aus gemütliche Schneeschuhtouren ohne Lawinenrisiko unternehmen.

Anmeldung bis 03.02.2023    Teilnehmer: Min: 3, Max: 7
->zur TOUR-ANMELDUNG<-
->Corona-Regelungen beachten!<-

Wir wollen von Achenkirch aus gemütliche Schneeschuhtouren ohne Lawinenrisiko unternehmen. Übernachten werden wir im Genießerhotel Alpin in Achenkirch, wo uns nach der Tour der Saunabereich „Alpinaria“ zur Verfügung steht.
Die Auswahl der Touren erfolgt je nach den gegebenen Verhältnissen, z. B. zur Jochalm / Hochplatte, Gröbner Hals, Küppal oder auch auf An- oder Abreise zwischen Kreuth und Achenpass. Denkbar wären bei schlechteren Schneeverhältnissen im Tal auch Touren im Bereich Erfurter Hütte / Rofan.

Ausrüstung: auch wenn wir uns bei Hangneigungen unterhalb von 30° in eher lawinen-unkritischem Gelände bewegen werden, muss jeder die Sicherheitsausrüstung bestehend aus LVS, Schaufel und Sonde mitführen (kann ggf. bei der Geschäftsstelle bzw. beim Freiluftwerk ausgeliehen werden).

GEBÜHREN (Lastschrifteinzug mit Anmeldung)
Sektonsmitglieder:        20,00 Teilnahmegebühr 
Andere Sektionen:         30,00 Teilnahmegebühr 
ZUSATZKOSTEN
Fahrtkosten (Umlage der Fahrtkosten), Anfahrt in Fahrgemeinschaft.
Übernachtungskosten inkl. Kurtaxe: 92,- €
 Bei der Anmeldung ist ein Betrag von 90,- Euro für die Übernachtung mit Halbpension in Achenkirch auf das Konto von Ulrich Kias (IBAN: DE87 3606 0295 0069 4230 19) bei der Bank im Bistum Essen zu leisten (Kennwort: „Achensee“)
 

 

 

Tourendetails

11.03.2023 - 12.03.2023

nach Absprache Uhr

Tourenkennung:
W22-UK-02
Treffpunkt:
nach Absprache
Dauer:
5 h
Höhenmeter:
+/- 800
Kondition:
mittel
Technik:
mittel
Ulrich Kias
Wanderleiter
Mail: ulrich(at]kias.de