Kleinwalsertal – auf den Spuren der Walser

Mehrtagestour | Bergwanderung

Die Spuren der Walser wollen wir auf einem Stück des „Walserwegs Vorarlberg“ im Gebiet des Kleinwalsertals in Form einer Rundwanderung entdecken.

 Anmeldung bis 07.06.2021      Teilnehmer: Min: 3, Max 8
->zur TOUR-ANMELDUNG<-
->zur CORONA-Selbsterklärung<-

Detailplanung erfolgt, sobald Grenzübertritt, Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten wieder absehbar sind.

Bereits um 1200 begann die Wanderungsbewegung der später „Walser“ genannten Siedler aus dem Oberwallis. Ihre Spuren wollen wir auf einem Stück des „Walserwegs Vorarlberg“  im Gebiet des Kleinwalsertals in Form einer Rundwanderung entdecken: einmalige Natur, jahrhundertealte alpine Kulturgeschichte, Walserkultur einst und heute.

Tag 1:

Fahrt mit Bahn und Bus ins Kleinwalsertal, Wanderung im Kleinwalsertal kombiniert z.T. mit örtlichen Walser-Kulturwegen, Übernachtung im Mahdtalhaus (DAV Sektion Stuttgart) in Riezlern-Innerschwende

Tag 2 und 3 mit Variationsmöglichkeiten:

Von Mittelberg in 2 Tagen über Hintere und Obere Gemstelalpe- Gemstelpass -Widdersteinhütte (Übernachtung)- (Tag 2 opt. Hochtannbergpass -opt. Hochkrumbach- opt. Alpmuseum „Uf m Tannberg“, zusätzl. hm) -Widdersteinalpe-Hochalppass-Bärgunthütte-Baad oder in umgekehrter Richtung bei Varianten (Tag 2), Bus zurück nach Oberstdorf, Heimfahrt mit der Bahn

Abfahrtszeit 06:29 Uhr am Bahnhof Freising, Treffpunkt nach Vereinbarung

 

ZUSATZKOSTEN
Teilnahmegebühr 15 € (30€ Mitglied anderer Sektionen), Fahrtkosten Bayernticket/Busfahrten, eigene Ausgaben für Unterkunft/Verpflegung, Eintritt etc.

Tourendetails

17.07.2021 - 19.07.2021

nach Absprache Uhr

Tourenkennung:
S-21/27
Treffpunkt:
nach Absprache
Dauer:
7 h
Höhenmeter:
1000
Kondition:
mittel
Technik:
mittel