Schliersee-Spitzingsee-Tegernsee

Mehrtagestour | Bergwanderung, Sommer

Drei-Seen-Tour, ein Genuss-Klassiker von Hütte zu Hütte beinahe vor der Haustür.

Anmeldung bis 05.06.2020       Teilnehmer: Min: 3, Max 8    ->zur TOUR-ANMELDUNG<-

Freitag, 03.07.20
Fahrt mit der Bahn nach Fischhausen-Neuhaus
Aufstieg über die Stockeralm und die urige bewirtschaftete Jägerbauernalm auf den Jägerkamp, den ersten tollen Aussichtsgipfel (1746 m). Abstieg zur Schönfeldhütte (DAV) (1410 m), wo wir übernachten.

Samstag, 04.07.20
Panorama-Gipfelparade: Aufstieg zum wenig besuchten Rauhkopf (1689 m), über Taubensteinsattel und Taubensteinhaus zur Kleintiefentalalm und zum Miesingsattel, Aufstieg zum Hochmiesing (1883 m), zurück zum Sattel, Kümpflscharte, optional Aufstieg zum Auerspitz (1811 m), zurück zur Scharte und zum Rotwandhaus (DAV) (1737 m), in dem wir übernachten. Mit leichtem Rucksack lassen wir den Bergtag mit der wunderbaren Aussicht auf dem Rotwandgipfel (1884 m) ausklingen. Vielleicht sogar zum Sonnenuntergang?

Sonntag, 05.07.20
Wer Lust hat, kann den Rotwandgipfel auch noch zum Sonnenaufgang besuchen!
Auch der dritte Tag bietet eine Reihe von traumhaften Aussichtsgipfeln. Vom Rotwandhaus steigen wir über die Kümpflalm und den versteckten, wildromantischen Pfanngraben ab zur Waitzinger-Alm und von dort wieder ein Stück bergan zur Albert-Link-Hütte (DAV) mit ihren legendären Kaiserschmarren-Variationen. Den weiteren Weg wählen wir wetterabhängig: über Roßkopf (1579 m), Jagahüttn, Stümpfling, Suttenstein zur Bodenschneid (1676 m) oder zum Spitzingsee und über die Obere Firstalm zur Bodenschneid. Vom Bodenschneidgipfel steigen wir schließlich ab zum Endpunkt unserer Tour in Enterrottach. Mit dem Bus fahren wir zum Bahnhof Tegernsee und von dort mit dem Zug zurück nach Freising.

Alle Hütten gehören der DAV-Kampagne „So schmecken die Berge“ an, die für qualitativ hochwertige Produkte aus regionaler Erzeugung steht.

Charakter: überwiegend leicht mit einzelnen mittelschweren Abschnitten, teilweise steil und vereinzelt felsig

 

ZUSATZKOSTEN
Teilnehmergebühr 15 € bzw. 30 € (fremde Sektion)
Hüttenanzahlungen von 30 € sowie Teilnehmergebühr ist bei Anmeldung auf das Konto der Tourenleiterin zu überweisen (Bankverbindung wird dann mitgeteilt)
Anzahlungen werden lt. Stornoregelungen der Hütten benötigt

 

S-20/18

Tourendetails

03.07.2020 - 05.07.2020

nach Absprache Uhr

Treffpunkt:
nach Absprache
Dauer:
7 h
Höhenmeter:
bis 1000
Kondition:
mittel
Technik:
mittel
Andrea Liebl Wanderleiterin