Familiengruppen

  • bieten die Möglichkeit, zusammen mit anderen Familien aktiv die Freizeit zu gestalten
  • vermitteln Wissen und Sicherheit für das Unterwegssein in Natur und Gebirge
  • eröffnen den Familien einen einzigartigen Natur- und Erlebnisraum
  • ermöglichen Kindern, ihre Unternehmungslust, ihren Spieltrieb und ihren Bewegungsdrang voll auszuleben
  • sind ein soziales Erlebnis- und Lernfeld für Erwachsene und Kinder

Familiengruppen treffen sich regelmäßig und unternehmen gemeinsam Aktivitäten vor Ort und in den Bergen.

Aktuell haben wir drei Familiengruppen.

Familiengruppe I wird geleitet von:
Birgit Mühl  Tel: 08161 / 13150
Adele Schlachter  Tel: 08161 / 144863

Familiengruppe III von:
Claudia Buchhart Tel: 08161/8625664 und Ursula Friese Tel: 08161/65598

 

Ausblick: Wohin solls denn mit unserer Familiengruppe gehen?

Wir wollen eine stabile Gruppe von Familien aufbauen. Dass dies Zeit braucht und sich entwickeln muss, das ist uns allen klar. Wir wollen ein alters- und könnensangepasstes Familienprogramm anbieten: mit Hüttenbesuchen und Wandern, Schlitten-/Skifahren, Unternehmungen in der Natur und vieles mehr. Vordergründig sollen Gemeinschafts-Erlebnisse stehen, die in Summe mehr ergeben, als die Einzelerlebnisse.

Jetzt ist es uns wichtig, diese Gruppe zu bilden. Dazu werden wir zunächst keine neuen Familien mehr hinzunehmen. Alle diejenigen, die wir auf unserer Liste haben, sind uns herzlich willkommen. Wer schon da war und noch nicht drauf steht, der soll sich eintragen. Wer noch keine DAV-Familien-Mitgliedschaft beantragt hat, der muss das bitte veranlassen.

Wir wollen Sicherheit beim Klettern gewährleisten und die Familien betreuen. Das funktioniert nicht, wenn immer wieder neue Familien dazukommen, die unsere ungeteilte Aufmerksamkeit benötigen. Wichtig ist uns auch, dass ihr versucht, regelmäßig zu kommen. Einerseits, damit Routine einkehrt, andererseits dass sich ein „Wir“-Gefühl entwickeln kann.

Eine Begrenzung der Familien halten wir auch im Sinne derjenigen, die regelmäßig kommen und sich engagieren, für dringend notwendig. Denn sie sollten nicht durch den Ansturm am Donnerstag keinen freien Platz mehr in der Halle finden oder vor lauter Lärm vertrieben werden.

Unser Donnerstagsklettern wird weiterhin der Treffpunkt für die Familiengruppe sein und soll nicht zum „öffentlichen Klettern“ mutieren. Dieser „Öffentliche Kletterbetrieb“ mit einer
Hallenaufsicht, an dem auch Ausrüstung geliehen werden kann, ist Montag, Mittwoch, Freitag und künftig auch Sonntag.
Auf einen schönen Winter mit viel Schnee freuen sich,

Birgit und Adele

Touren & Kurse

Hier direkt zu unserem umfangreichen Touren- und Kursangebot:
Touren & Kurse

Aktuelles